Kaum zu glauben, aber wir sind heute in der 100. Folge des LEARN and CREATE online-Podcasts! Ich bin megastolz – und doch hätte es die Folge fast nicht gegeben, weil ich mich völlig in einem Gedankenkarussell verheddert habe und nicht wusste, welche Entscheidung ich treffen soll.

Ein ungeschönter Blick hinter die Kulissen

Deswegen bekommst du heute von mir mal wieder einen völlig ungeschönten Blick hinter die Kulissen UND ich teile meine Methode mit dir, wie ich inzwischen relativ schnell aus solch Gedankenwirrwarr herauskomme. Und zwar so, dass ich das Gefühl habe, die richtig Entscheidung getroffen zu haben.

Egal, ob du meinen Podcast hörst, oder hier lieber die Kurzform liest: Von Herzen Danke, dass du dabei bist! Ich schätze es sehr, dass du einen Teil deiner Zeit mit mir verbringst.

„Eigentlich“ sollte die 100. Folge ein ganz besonderes Special geben. Etwas, was ich so noch nicht gemacht hatte. Doch je mehr ich überlegte, desto mehr Druck habe ich mir gemacht. Plötzlich war der Wunsch, etwas Besonderes zu machen, nichts mehr, was ich machen wollte, sondern etwas, von dem ich das Gefühl hatte, ich „muss“ es machen.

Du kennst das bestimmt auch und vermutlich nicht nur in Bezug auf Entscheidungen in deinem Onlinekurs-Business. Entscheidungen, die uns rausbringen.

Entscheidungen, die wir immer weiter aufschieben, weil sie sich irgendwie nicht stimmig anfühlen.

Entscheidungen, für die wir scheinbar keine Antwort finden.

Doch oft, wenn wir meinen keine Antwort zu finden, liegt das daran, dass wir uns nicht die richtigen Fragen stellen. Oft sind wir dann schon so in unserem Gedankenkarussell gefangen und drehen uns im wahrsten Sinne des Wortes immer wieder im Kreis. Bis uns von außen jemand anhält oder wir das Karussell selbst anhalten.

Welche ist die richtige Entscheidung?

Obwohl ich es auch nach 100 Folgen immer noch liebe, meine Podcast-Folgen zu erstellen, habe ich mir dieses Mal so viel Druck gemacht, dass ich wie blockiert war. Immer wieder hatte ich dieselbe Frage im Kopf:

„Was soll ich als Special machen?“

Ich fand keine Antwort. Doch kennst du den Spruch: Keine Antwort ist auch eine Antwort?

Stell die richtigen Fragen!

Das hat auch hier zugetroffen. Wir müssen nicht immer jede Antwort sofort finden, doch manchmal stellen wir uns einfach die falschen Fragen und tun uns deswegen so schwer die „richtige“ Entscheidung zu treffen. Genau das habe ich auch gemacht. Bis ich mir gestern, einen Tag vor Veröffentlichung, eine andere Frage gestellt habe:

„Was möchte ich denn machen? Worauf habe ich wirklich Lust?“

DIESE Frage konnte ich sehr schnell beantworten.

Wenn du mich schon etwas länger kennst, dann weißt du, dass ich kein Fan davon bin, nur über die positiven Dinge zu schreiben und so zu tun, als ob alles immer nur rosa Zuckerwatte ist. Das ist es einfach nicht. Ja, ich bin grundsätzlich ein sehr positiver Mensch, doch es gibt eben auch die anderen Tage. Und genau davon wollte ich dir gerne in meiner 100. Podcast-Folge erzählen, denn das gehört genauso dazu, wie die tollen Tage. Die Zweifel. Das Gefühl nicht die richtige Antwort zu finden. Die Angst, dass es eine Entweder-oder-Entscheidung ist. Schwarz oder weiß.

Mein Grundprinzip im Onlinekurs-Business

Als ich mir die Frage gestellt hatte, was ICH möchte, musste ich kurz mit dem Kopf schütteln. Denn ich hatte für ein paar Tage die Grundsätze vergessen, auf denen ich mein Onlinekurs-Business aufgebaut habe und wie ich fast immer meine Entscheidung treffe. Dabei spreche ich wieder und wieder davon. Und trotzdem passiert es auch mir immer mal wieder, dass ich in frühere Gewohnheiten rutsche und ins Gedankenkarussell einsteige.

Zum Glück kenne ich mittlerweile den Aus-Schalter und finde ihn auch nach ein paar Runden immer wieder. ;-)

Mein Grundsatz und meine feste Überzeugung ist, dass mein bzw. Business zu allererst zu mir passen muss. Dann kommen natürlich auch meine Kunden und mein Angebot. Doch ich muss trotzdem an erster Stelle stehen. Damit ich nachhaltig erfolgreich sein kann und auch optimal für meine Kunden da sein kann.

Dieses Prinzip:

  1. Was passt zu MIR?
  2. Was brauchen meine KUNDEN?
  3. Was passt zu meinen ANGEBOTEN?

ergibt in der Schnittmenge mein ganz einzigartige Business-Modell. Es ist meine Leitlinie für jede Entscheidung in meinem Onlinekurs-Business. Bei mir spielen zum Beispiel Onlinekurse eine sehr große Rolle. Und zwar nicht nur, damit ich viel Reisen oder Workations machen kann, sondern auch, weil sie es mir möglich machen, mit meinen Kunden zu arbeiten, auch in Zeiten, wenn es mir körperlich nicht gut geht. Das kann bei dir aber ganz anders aussehen.

Aus den Fragen hatte ich letztes Jahr mein CREATE online-Programm entwickelt. Es bildet mittlerweile die Basis für die Zusammenarbeit mit den meisten meiner großartigen Mentoring-Kunden, die sich ein nachhaltig erfolgreiches Business mit Onlinekursen aufbauen wollen, das 100%ig zu ihnen passt.

Mein Leitfaden für alle Entscheidungen – nicht nur im Business

Doch das Prinzip kannst du auf alle Entscheidungen anwenden. Nicht nur im Business. Genauso habe ich es dann für diese Podcast-Folge gemacht.

  1. Worauf ICH wirklich Lust habe, wusste ich schnell: Dir einen ungeschönten Blick hinter die Kulissen zu geben und dir ganz offen zu zeigen, dass auch ich immer mal wieder in das Gedankenkarussell steige.
  2. Passt das auch zu meinen HÖRERN bzw. LESERN: Oh ja. Meine bisherigen Behind the scenes Folgen haben immer sehr viele Interaktionen bekommen und fast jeder meiner Mentoring-Kunden spricht mich auf mindestens eine meiner Behind the Scenes-Folgen an. Weil sie oft sich selbst darin wiederfinden und sich dann von mir noch viel besser verstanden fühlen. Viele meiner Podcastthemen kommen übrigens auch direkt aus der Arbeit mit meinen Kunden.
  3. Was ist mit meinem ANGEBOT: Wie gerade schon kurz erwähnt, habe ich auf dem Prinzip, das ich dir gerade vorgestellt habe, ein komplettes Onlineprogramm erstellt. CREATE online. Also ja, auch zu meinem Angebot passt meine Idee sehr gut. ;-) Falls es nicht gepasst hätte, würde das für mich nicht automatisch bedeuten, dass ich es nicht mache, doch dann hätte ich überlegt, wie ich meine Idee ein bisschen anpassen kann, damit sie sich eben gut in das Gesamtbild einfügen.

Wenn du also auch gerade eine Entscheidung treffen möchtest oder musst und das Gefühl hast, dass du die richtige Antwort nicht findest, dann überlege, ob die Antwort vielleicht einfach noch einen Moment dauert (was völlig okay ist!) oder ob du anfangen solltest, dir eine andere Frage zu stellen.

Der Ansatz zuerst zu überlegen, was DU wirklich willst oder auch was du nicht willst (das ist oft einfacher zu beantworten, ist oft ein sehr guter erster Schritt um deine Entscheidung zu treffen und die Basis für deinen nachhaltigen Erfolg.

Es ist fast nie eine Entweder-oder-Entscheidung!

Und denk bitte daran, auch wenn es uns in den Momenten oft anders vorkommt:

Es gibt fast immer mehr Möglichkeiten, als nur schwarz oder weiß. Dazwischen liegen noch je Menge Grautöne. Ich finde grau ja sehr schön…

Nochmal DANKE!, dass du einen Teil deiner Zeit mit mir verbringst! Ich freue mich unglaublich auf die nächsten 100 Folgen!

Enjoy the journey und denk daran: Es ist DEINE Entscheidung.

Simone Weissenbach

Die Links zur Folge für dich

CREATE online | Nachhaltiger Erfolg im Onlinekurs-Business, das 100%ig zu DIR passt

Abonniere meinen LEARN and CREATE online-Journal

Simone Weissenbach auf Facebook

Simone Weissenbach auf Pinterest

So kannst du mir ganz einfach deine Bewertung auf iTunes hinterlassen