Jetzt teilen:

Das heutige Thema ist mir persönlich ganz wichtig. Es sollte dir als Trainer nicht darum gehen, dass du deine Präsenztrainings komplett durch irgendwelche Online-Angebote ersetzt, sondern der beste Weg aus meiner Sicht ist zu schauen, wie du beides optimal als Blended Learning Konzept miteinander kombinieren kannst. Beide Methoden, sowohl online als auch offline, haben ihre gewisse Vor- und Nachteile. Jetzt gilt es die bestmöglichste Schnittmenge dieser beiden Methoden zu nutzen, um dein Blended Learning Trainer-Konzept zu erstellen.

Blended Learning: Best of both worlds

Präsenztrainings binden dich beispielsweise an einen Ort. Reisezeit ist in die Arbeitszeit miteinzurechnen. Die Teilnehmeranzahl ist eingeschränkt. Onlinemethoden wiederum bieten dir keine Möglichkeit so nah mit deinen Teilnehmer – beispielsweise im gleichen Raum – zusammen zu arbeiten, wie es offline möglich ist. Es ergibt sich eine gewisse Distanz. Es kann auch sein, dass der ein oder andere Teilnehmer nicht auf dein Online-Angebot eingehen wird, da ihm beispielsweise gewisse Voraussetzungen fehlen. Durch die Verknüpfung von offline mit online in Blended Learning Konzepten kannst du „Bests of both worlds“ haben, denn du kannst die Nachteile beider Methoden ausgleichen und Vorteile verstärken. So kreierst du die optimale Schnittmenge.

Was sind deine Ziele online tätig zu sein?

Geht es dir um skalierbare Einnahmen? Möchtest du deinen Bekanntheitsgrad oder Umsatz steigern? Eine höhere Arbeitseffizenz erreichen? Möchtest du zeitlich und räumlich unabhängiger sein? Vielleicht möchtest du dich aber auch “nur” von deiner Konkurrenz abheben. Durch deine Online-Angebote kannst du dich von vielen anderen Anbietern differenzieren, denn sie bieten diese Methode (noch) nicht aktiv an.

Durch dein Onlineangebot könntest du aber auch mehr Kunden für deine Offlinearbeit gewinnen. Möglichkeiten dein Angebot online zu stellen, bietet dir für deine Arbeit auch viel mehr Flexibilität. Beispielsweise durch Videos, Blogs, Blended Learning, Podcasts etc.

Wie schauen deine Ziele des Offline-Angebots aus?

Vielleicht ist es dir wichtig einen persönlichen „face-to-face“ Kontakt mit deinen Kunden zu haben. Du möchtest deine Bekanntheit oder deinen Umsatz steigern? Oder du setzt dir als Ziel eine Differenzierung zu anderen Angeboten zu haben. Es gibt aber auch Leistungen, die vielleicht nur offline funktionieren. Vielleicht setzt du in deinem Training Methoden ein, die sich tatsächlich nicht 1:1 online umsetzen lassen. Oder du möchtest dein Ziel dahin legen mehr Kunden für deine Onlinetätigkeit zu gewinnen. Oder du möchtest dich als Experte zeigen?

Bis hierhin hast du jetzt die ersten beiden Punkte des Dreiklangs erfüllt. Dieser Dreiklang besagt: Dein Onlineangebot muss zu dir passen – dies spiegelt sich in deinen Zielen wieder. Das Onlineangebot sollte oder muss optimaler Weise auch zu deinem Offlineangebot passen. Der dritte Schritt auf dem Weg zum Dreiklang lautet nun: Dein Onlineangebot muss zu deinem Kunden passen, um Ansprechpartner zu haben und Resonanz zu bekommen. Es ist ganz wichtig herauszufinden, was deine Kunden brauchen.

Langfristige Angebote müssen zu dir passen und Spaß machen

Wenn du jetzt alle diese drei Schritte berücksichtigst hast, daraus die Schnittmenge bildest, wirst du schnell feststellen, dass aus den gefühlten unendlichen Möglichkeiten an Methoden nicht mehr so viele für dich übrig bleiben. Und zwar nicht mehr so viele, die wirklich Sinn machen. Nehmen wir einmal an, du nimmst deine Schnittmenge aus online – offline und deinen Kunden, und dir bleiben beispielsweise immer noch 10 Varianten übrig, dann möchte ich dir folgenden Tipp geben: Vergleiche diese zehn Varianten miteinander, um herauszufinden, was für dich am einfachsten umsetzbar ist und zu dir am besten passt. Langfristig wird dein Angebot nämlich nur funktionieren, wenn es im allerersten Schritt einmal zu dir passt. Denn es gilt: Die Dinge funktionieren umso besser, umso leichter sie uns von der Hand und umso mehr Spaß sie uns machen.

Küre deinen Favorit aus deiner individuellen Schnittmenge – die Methode

Ich möchte dir kurz diese Methode erklären, wie du die optimale Schnittmenge für dich finden kannst. Es geht darum, dass du in der Liste die oben genannten zehn Favoriten untereinander aufschreibst.

An erster Stelle mag beispielsweise das Blended Learning Konzept stehen. An zweiter Stelle findet sich vielleicht ein Onlinekurs als Selbstlernkurs. Dritte Möglichkeit mag ein E-book sein. Jetzt vergleichst du zunächst Blended Learning Konzept oder Onlinekurs: Was passt besser zu deinem Ziel und was macht dir mehr Spaß? Was ist für dich leichter umzusetzen? Hast du dich entschieden machst du bei dieser Methode einen Strich, vergibst ihr sozusagen einen Punkt. So gehst du alle Varianten durch und vergleichst alle mit- und untereinander. Immer dort, wo deine Prio liegt, setzt du einen Strich. Daraus kürst du deine Top 3. Solltest du jetzt aber feststellen, dass du auf den dritten Sieger viel mehr Lust hast, dann mach das einfach. Ziel ist es aus der Flut an Möglichkeiten heraus zu filtern, was im Moment am besten auf dich und deine Ziele passt und am leichtesten umsetzbar ist.

Vorgehen:

  1. Trage alle Varianten unter “Methode” ein. Die Liste ist beliebig erweiterbar. 😉 Schreibe ruhig alles auf, was dir an Alternativen einfällt!
  2. Vergleiche 1 mit 2, 3, 4, … und setze jeweils bei “Prio” einen Strich bei deinem Favoriten.
  3. Vergleiche 2 mit 3, 4, 5, … und führe das Vorgehen für alle Methoden durch.
  4. Zähle die Striche bei Prio und lege die “Gesamtrangfolge” fest.
  5. Markiere deine “Top 3”.
  6. Entscheide dich und fang an! 🙂
Nummer Methode Prio Gesamtrangfolge Top 3
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10

Probiere diese Methode doch einfach mal für dich aus und teile sehr gerne in unserer Facebook-Gruppe deine Erfahrungen.

Herzliche Grüße
Simone Weissenbach


Alle Links zur Folge für dich

Die Facebook-Gruppe zum Podcast “Erfolgreiche Online-Konzepte für Trainer”

Facebook-Gruppe

Simone Weissenbach auf Facebook

So kannst du mir ganz einfach deine Bewertung auf iTunes hinterlasssen

Natürlich kannst du den Podcast auch direkt abonnieren

 

Simone
Folge mir

Simone

Ich bin Simone Weissenbach und ich unterstütze andere Trainer und begeisterte Wissensvermittler bei der Entwicklung von individuellen Online-Konzepten – damit sie mit viel Erfolg und Spaß noch mehr erreichen können. Mehr Menschen. Mehr Freiheit. Mehr Zeit. Mehr Geld.

Meine Erfahrungen und Tipps gebe ich auf meinem Blog und in meinem Podcast weiter. www.simoneweissenbach.com
Simone
Folge mir
Jetzt teilen:

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" gesetzt, um dir das bestmögliche Nutzungserlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung deiner Cookie-Einstellungen verwendest, oder unten auf "Okay" klickst, dann erklärst du dich mit diesen einverstanden.

Schließen