Diese Woche teile ich einen Live-Talk mit dir, den ich vor ein paar Wochen mit Natalie Schnack zum Thema “Ehrliches Online-Marketing” geführt habe.

Natalie ist Business-Mentorin für introvertierte Unternehmer und selbst introvertierte Unternehmerin. Introvertierte Unternehmer brauchen aus eigener Erfahrung viel mehr Zeit für sich selbst. Zeit zum Nachdenken und Reflektieren. Für Natalie ist es ganz wichtig, dass ihre Kunden lernen, achtsam und wertschätzend zu verkaufen ohne ein großes „Affengebrüll“ aus dem Fenster zu schreien. Sie sollen ihren eigenen Weg im Online-Marketing finden und bei sich und ihrer Person bleiben.

Im Live-Talk sprachen wir deshalb über das Thema „Ehrliches Online-Marketing“. Du erfährst von uns, was ehrliches Online-Marketing für uns bedeutet oder eben auch nicht bedeutet. Wir möchten dir zeigen, was du tun kannst, um dein Marketing ehrlich und authentisch umzusetzen. Natalie gibt dir ihre Schritte für die Umsetzung auf den Weg, sodass du sofort und leicht durchstarten kannst. Es ist überhaupt nicht notwendig laut und marktschreierisch durch die Online-Welt zu gehen. Sätze wie „Mach deine erste Million übers Wochenende“ braucht es einfach nicht.

Den Live-Talk kannst du dir auch als Video direkt auf meiner Facebook-Seite anschauen:

Live-Talk: Ehrliches Online-Marketing mit Natalie Schnack

 

Was steckt dahinter? Warum ist das „laute“ Online-Marketing für viele so anziehend?

Für Natalie ist es oft so, dass wir uns als Unternehmer sehr leicht und schnell vom großen Marktgeschrei ablenken lassen. Wir haben das Gefühl, dass es um uns herum keine anderen Möglichkeiten mehr gibt und lassen uns dazu verleiten beim großen Geschrei mitzumachen. Aber ist das wirklich nötig? Natalie ist nicht der Meinung und zeigt ihren Kunden, wie man leise und achtsam verkaufen kann. Es gibt so viele andere Möglichkeiten. Und es gibt genug interessierte Menschen, die durch ruhiges, ehrliches und entspanntes Marketing deine neuen Kunden werden.

Für viele ist das „laute“ Online-Marketing oft die Lösung auf ein unangenehmes Problem, das man schnell vom Tisch haben möchte. Wer setzt sich gerne freiwillig mit dem Thema der Kundenakquise auseinander? Von Natalies Kunden weiß sie, dass viele den Irrglauben pflegen, schnell und laut einfach das Marketing rauszubrüllen und schon regelt sich der Rest von allein. Ist es nur laut genug, dann ist es schnell vom Tisch. Aber ist das wirklich so?

Und was kannst du jetzt tun, um gerade am Anfang zwischen all der Konkurrenz nicht leise unterzugehen?

Für Natalie ist es extrem wichtig das Online-Business im Gesamtkontext zu sehen. Bevor du dich also fragst, welche Schritte du als nächstes gehen solltest, um die Sichtbarkeit zu steigern, solltest du dir Gedanken darüber machen, an welchem Punkt du momentan stehst und welchen Prozess du künftig durchlaufen möchtest.

Mit Sicherheit macht es keinen Sinn wilden Aufforderungen zu folgen mindestens vier Facebook-Posts am Tag zu schreiben und dreimal die Woche live auf deiner Seite zu sein, wenn dein Gesamtkonzept für eine Social-Media Strategie noch nicht steht oder du dir noch gar nicht im Klaren darüber bist, welche Kanäle für dich die richtigen sind.

Natalie entwickelt mit ihren Kunden deren authentisches Online-Marketing in 4 Phasen:

Phase 1: Schaffe dir eine Basis und überlege dir wer du bist

Natalie rät ihren Kunden sich erst einmal darüber klar zu werden, wo sie im Moment selbst stehen, was ihr Produkt ist, welche Zielgruppe sie ansprechen wollen und wo sie diese erreichen können. Viele denken bereits, dass ihre Positionierung abgeschlossen ist, wenn sie sich dazu entscheiden zu sagen „Ich bin Coach für dieses oder jenes.“ Das ist aber für den Kunden nicht das Ausschlaggebende. Es ist für sie nicht konkret genug. Sie müssen viel zu lange darüber nachdenken, um zu dem Ergebnis zu kommen wie du als Coach ihnen in der alltäglichen Situation mit ihrem Problem helfen könntest. Natalie rät dir, deinen Kunden eine Lösung für genau ein konkretes Problem zu bieten.

Um ein gutes Produkt im Anschluss auf den Markt zu bringen, ist es aus Natalies Sicht ganz wichtig im Vorfeld Kontakt zu der gewünschten Zielgruppe zu haben. Formuliere dazu eine erste These. Welches Problem hat dein Wunschkunde und welche Lösung bietest du ihm an? Halte nach möglichen Vertretern deiner Zielgruppe Ausschau und sprich sie an. Haben sie das von dir definierte Problem? Stimmt deine These? Leider ist es oft so, dass wir von außen nur glauben zu wissen, was die Probleme anderer Menschen sind. Die Realität sieht meist ganz anders aus. Das solltest du überprüfen.

Phase 2: Kreiere Sichtbarkeit für ein konkretes Angebot

Aus deinen ersten Erkenntnissen entwickelst du im Anschluss dein Angebot. Für Natalie ist es ganz wichtig, dass du deine Positionierung auf ein Angebot herunterschraubst. Zielgruppen kannst du danach mehrere ansprechen, aber Probleme solltest du im besten Fall (erstmal) nur eins lösen. Hab keine Angst davor dich “zu sehr zu positionieren”. Für Natalie kann ein Online-Business nur funktionieren, wenn die Positionierung stimmt und du deinen Wunschkunden kennst, weißt was er fühlt und denkt.

Danach geht es für Natalie in die Umsetzung. Du kreierst Content, führst Live-Talks auf deiner Facebook-Gruppe oder -Seite und steigerst deine Sichtbarkeit. Erst danach entwickelst du weitere Online-Angebote. Aber denke daran, zuallererst ist es wichtig, dass du deinen Kunden kennenlernst. Probiere dich gerne mit einigen einzelnen Kunden aus und lerne aus deinen Erfahrungen.

Für Natalie ist der Weg zur Sichtbarkeit auch ein Weg der Aufklärung. Indem du dem Kunden eine Lösung für sein Problem bietest und diese ihm erklärst wirst du sichtbar. Du holst ihn an einem bestimmten Punkt ab und begleitest ihn ein Stück.

Phasen 3 und 4: Verkaufe achtsam und gib deinem Projekt die Möglichkeit zu wachsen

Nach all diesen Schritten ist es für Natalie wichtig in die Wachstumsphase über zu gehen. Erst jetzt lohnt es sich in Richtung Skalierung oder automatisierte Online-Kurse zu denken. Du kannst neue Angebote entwickeln. Jetzt wo du weißt, was deine Kunden brauchen und was nicht. Probleme und Fragestellungen, die sich immer wieder wiederholen lassen sich in einen kleinen Online-Kurs oder eBook umsetzen. Du könntest jetzt auch überlegen, wie du 1:1 Angebote in ein Gruppenangebot überführst.

Klar möchtest du schon viel schneller in die Phase des Wachstums übergehen, aber du solltest dir die notwendige Zeit geben. Sammle erst deine Erfahrungen in all den Phasen davor, denn nur so schaffst du die Basis, die du brauchst, um in der letzten Phase durchzustarten. Ein Online-Business ist alles andere als ein sich schnell entwickelndes Business. Gib dir und deinem Business die Zeit zu reifen, Dinge auszuprobieren und in verschiedene Richtungen zu denken. Nichts passiert von heute auf morgen. Natalie erwähnt in diesem Zusammenhang eine schöne Metapher von frisch gestarteten Surfanfängern. Trockenübungen auf dem Land sind der Einstieg, aber wie oft müssen sie im Wasser selbst vom Brett fallen bis sie gekonnt die erste Welle reiten können?

Für ein erfolgreiches Online-Business ist es für Natalie wichtig, dass du zuerst auf dich schaust. Klarheit, Zeit und Ruhe bringen dich an den Punkt, wo du weißt, was du im Moment für dich und dein Business brauchst. Sei dir im Klaren darüber, wo du gerade stehst, welche Phase du bearbeitest und was dein Ziel in der Zukunft sein wird. Um an dein Ziel zu gelangen ist es jetzt wichtig diese vielen, aber kleinen Schritte zu machen, zu üben und jeden Tag zu praktizieren. Und das darf und kann dauern. Macht der Weg Spaß, dann geht das wie von ganz alleine.

Probiere dich auf dem Weg aus. Wichtig ist den Dingen eine Chance zu geben und sollte es nicht zu dir und deinem Konzept passen, dann sei so ehrlich und verabschiede dich wieder davon. Aber wie willst du wissen, was du gut findest, wenn du es nicht ausprobiert hast?

Das gleiche gilt übrigens auch für deine Kunden. Bist du nicht authentisch in deiner Kundenansprache, dann ziehst du mit Sicherheit auch die „falschen“ Kunden an. Auch aus dieser Erfahrung kannst du lernen, denn wer mit den falschen Kunden einmal gearbeitet hat der weiß, was er für die Zukunft nicht mehr haben will.

Natalies Angebot für dich und deinen Einstieg ins Online-Business

Natalie hatte im Rahmen eines Sommerangebots für ihre künftige Zielgruppe ein kostenloses Schnupperangebot – auf einen künftig zahlungspflichtigen Online-Kurs – gestartet. Dadurch wollte sie in Kontakt mit ihren Wunschkunden treten, diesen zeigen, was sie alles machen können, um ein erfolgreiches Online-Business aufzubauen. Sie wollte erfahren, wo deren Probleme, Fragen und Ängste liegen. Für Natalie war diese Aktion eine Entdeckungstour auf dem Weg zum eigentlichen Produkt. Ganz genauso wie sie es in der ersten Phase beschrieben hat. Falls auch du künftig an einer dieser Aktionen interessiert bist, dann schaue doch gerne mal hier vorbei und trage dich für weitere Informationen in Natalies Newsletter ein.

Seit unserem Live-Talk ist Natalie bereits ein Schritt weiter und in die zweite Phase übergegangen. Sie hat für ihre Kunden ein Produkt entwickelt, um diese dabei zu unterstützen ein nachhaltiges und authentisches Online-Business für Einsteiger aufzubauen. Auch fortgeschrittene Unternehmer können davon profitieren ihr Business neu zu strukturieren und neue Ansatzpunkte kennen zu lernen. Dabei lernst du viel über die verschiedenen Phasen eines Online-Business und erfährst wie du dein Online-Marketing für dich umsetzen kannst, dass es funktioniert und zu dir passt. Mehr Informationen bekommst du dazu direkt auf Natalies Seite.

Was ist deine Sicht von ehrlichem Online-Marketing? Wie setzt du es für dich um und worauf achtest du dabei? Teile gerne deine Ideen mit mir.

Herzliche Grüße

Simone Weissenbach

Die Links zur Folge für dich

Direkt zum Live-Talk als Video auf meiner Facebook-Seite

Hier kannst du dich zu Natalies Newsletter eintragen und bekommst Informationen zu neuen Schnupperangeboten

Mehr zu Natalie und ihrem neuen Online-Angebot erfährst du direkt auf Natalies Seite

 

 

 

 

Simone Weissenbach auf Facebook

So kannst du mir ganz einfach deine Bewertung auf iTunes hinterlassen

Natürlich kannst du den Podcast auch direkt abonnieren

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?