Kaum zu glauben, aber im Mai 2021 war ich tatsächlich schon 15 Jahre selbständig. Ursprünglich fing ich meine Selbständigkeit als Firmentrainerin mit klassischem Bauchladen (Führungskräftenachwuchstrainings, Präsentationstrainings, Projektmanagement, Unternehmensführung, Kommunikationstrainings,…) an. Außerdem war ich als Lehrbeauftragte an einer privaten Hochschule in München. Später übernahm ich dort sogar die Akademische Leitung der Masterstudiengänge.

Eine spannende und sehr intensive Zeit, die mit vielen Reisen verbunden war. Manchmal wusste ich gar nicht, in welcher Stadt ich gerade bin, wenn ich morgens in einem Hotelzimmer aufwachte. ;-) Nach einer heftigen Bandscheiben-OP konnte ich meinen Job als freiberufliche Trainerin, den ich so geliebt habe, nicht mehr machen. Zwei- bis dreitägige Trainings plus die viele Reisezeit war zu anstrengend. :-(

Also orientierte ich mich nach einer sehr ätzenden Phase voller Selbstmitleid um. Als ich durch Zufall auf das Thema Online Business und vor allem Onlinekurse aufmerksam wurde, spürte ich: DAS ist es. Also Begann meine spannende Reise in die Onlinewelt. Das ist mittlerweile auch schon 9 Jahre her. In „Online-Zeit“ ein ganzes Leben.

Meine „neue“ Selbständigkeit

Zunächst fokussierte ich mich in meiner „neuen Selbständigkeit“ auf die technische Erstellung von Onlinekursen. Schnell begann ich auch Methodik und Didaktik zu integrieren. Für viele meiner Kunden war vor allem die Vermarktung und der Launch ihrer Onlinekurse die größte Herausforderung. Da Verkauf und Marketing für mich schon immer ganz selbstverständlich dazu gehörte, wurde auch das Thema Launchen Teil meines Angebots.

Außerdem erweiterte ich meinen Schwerpunkt auf die gesamte Palette von Online Education Angeboten. Dazu gehören genauso Onlinekurse in der gesamten Bandbreite, also vom automatisierten Selbstlernerkurs bis zum eng betreuten Gruppenprogramm, wie auch Workshops, Mentoring, Memberships & Co. Heute unterstütze ich meine Kunden, Unternehmer mit Online Education Business dabei, ihr Business aufzubauen und sinnvoll (!) zu skalieren, so dass sie nachhaltig erfolgreich sind – aber ohne immer mehr machen zu müssen. Your unique way without doing ALL.THE.THINGS. #erfolgleicht

3 unerwartete Learnings aus meiner Selbständigkeit

15 Jahre Selbständigkeit sind ein guter Grund, 3 Learnings mit dir zu teilen, mit denen ich so absolut nicht gerechnet hatte und die ich sehr gerne vorher gewusst hätte.

1. Mein Business wird nie fertig sein

In den ersten Jahren suchte ich lange nach DEM perfekten Business. Ich dachte tatsächlich, wenn ich dieses oder jenes umsetzt habe, dann ist alles „perfekt“. Haha, das ist definitiv nicht der Fall. Wenn-dann ist eine Excel-Formel, keine Business-Strategie. Und ganz ehrlich: Es ist großartig, wenn sich mein Business immer weiter entwickelt. Ich liebe es, Neues auszuprobieren und habe immer wieder neue Ideen.

Die Gefahr daran, vor allem für erfahrene Unternehmer, ist allerdings der sog. „Koffer-Effekt“. Was es damit auf sich hat, erfährst du in der Podcastfolge. Außerdem geht es darum, wie du viel mehr aus dem machen kannst, was du schon alles entwickelt hast, dir aber trotzdem genug Freiheit und Flexibilität lässt um immer wieder was Neues zu machen – wenn du das möchtest. Eine stabile Basis mit jeder Menge Freiheit so dass du das Rad nicht jedes Mal neu erfinden musst. Genau das ist auch immer Teil der Zusammenarbeit mit meinen Kunden und hier finden wir für jeden ganz individuelle Lösungen.

Warum ich das gerne früher gewusst hätte? Dann hätte ich die Weiterentwicklung viel mehr genießen können, anstatt mich immer zu fragen „was mit mir nicht stimmt und wann es endlich genug ist“.

2. Selbständigkeit ist die intensivste Form der Persönlichkeitsentwicklung

Anfangs war meine größte Herausforderung mein Angestellten-Mindset: „Du musst hart arbeiten um erfolgreich zu sein & Co.“ Was für ein B.S. Später hat mich das Thema Money Mindset eine Weile begleitet: Wie kannst du so viel Geld mit etwas verdienen, was dir so leicht fällt und sogar unheimlich Spaß macht? Mindset-Themen zu erkennen, wenn man gerade mitten drin steckt, ist nicht immer einfach. Ein Grund, warum ich sowohl in meinen Anfängen, als auch jetzt als sehr erfahrene Unternehmerin immer mit einem Mentor oder Coach arbeite.

Auch die Themen Intuition vs. Strategie, Eigenverantwortung und self care waren ein spannender Teil meiner Persönlichkeitsentwicklung in den letzten 15 Jahren Selbständigkeit. Das ist sicherlich ein Grund, warum ich meine Kunden heute so gut bei diesen Themen begleiten kann. Auch oder gerade wenn sie schon erfahrene Unternehmer sind. Übrigens finden sich die Themen Mindset und Energy Work auch im SCALE with ease-Kompass, der die Basis für mein Signature System bildet. Auch das ist ein Thema, an dem ich sehr gerne mit meinen Kunden arbeite: Die Entwicklung ihres eigenen Signature Systems.

Ehrlich gesagt war ich die ersten Jahre in meiner Selbständigkeit sehr strategisch und systematisch unterwegs. Was nicht verkehrt ist und mich auch sehr schnell zu tollen Ergebnissen geführt hat, doch da ich meiner Intuition und meinem Mindset lange zu wenig Beachtung geschenkt habe, habe ich es mir sehr viel schwerer gemacht, als es notwendig gewesen wäre. Deswegen hätte ich auch diesen Punkt sehr gerne früher gewusst!

3. Freiheit ist mein wichtigster Wert

Anfangs habe ich mir immer in meiner Selbständigkeit finanzielle Ziele gesetzt. Als (ehemalige) BWLerin war das logisch. Doch die Geldziele haben mich überhaupt nicht motiviert. So habe ich in den ersten Jahren zwar sehr viel Umsatz gemacht, hatte aber das Gefühl, dass ich immer mehr ausbrenne. Meine To-Do-Listen wurden länger und länger, dafür Pausen und Urlaube immer kürzer.

Bis ich verstanden habe, dass Geld für mich etwas ist, was mir mehr Freiheit ermöglicht. DAS macht mich glücklich und zufrieden. Nicht das Geld an sich. Also nutze ich mein Geld heute beispielsweise dafür, Aufgaben auszulagern und mir mehr Freiheit zu gönnen. So habe ich mein Business stark vereinfacht, arbeite ich in der Regel nur noch max. 20h pro Woche und mache jeden Tag meine 10.000 Schritte (nicht um 10.000 Schritte abzuhaken, sondern weil es mir dann körperlich und seelisch besser geht).

Freiheit ist auch der Grund, warum SCALE with ease entstanden ist. Hier geht es um sinnvolle Skalierung und nachhaltigen Erfolg. Nicht um höher, schneller und weiter. ICH als Unternehmer muss mir die Freiheit erlauben. Und das ist weit mehr, als nur reisen oder arbeiten wo und mit wem ich will. Freiheit ist etwas, was wir ganz tief in uns spüren. Das kann auch für jeden anders sein.

Wünschst du dir meine Unterstützung?

Das waren 3 der wichtigsten Learnings aus meinen 15 Jahren Selbständigkeit. Hätte ich das vorher gewusst, hätte ich mir so vieles leichter machen können. Auf der anderen Seite würde ich dann vielleicht nicht da stehen, wo ich jetzt stehe und könnte meine Kunden so gut unterstützen. Wenn auch du dir meinen Support als Mentorin für dein Online Education Business wünschst, dann schreib mir an sw@simoneweissenbach.com und lass uns darüber sprechen ob und wie ich dich optimal unterstützen kann. Für mehr Freiheit und Impact in deinem erfolgleichten Online Education Business.

Enjoy the journey & create your own adventure!
SCALE with ease. Your unique way instead of doing ALL.THE.THINGS.

Simone Weissenbach

Die Links zur Folge für dich

Abonniere mein SCALE with ease online-Journal

Simone Weissenbach auf Pinterest

So kannst du mir ganz einfach deine Bewertung auf iTunes hinterlassen

Natürlich kannst du den Podcast auch direkt abonnieren