Gastartikel von Stephanie Mertens

Ups, was ist denn das? War da ein du? Jo. Da war ein du. Ich schreibe diesen Beitrag als Gastbeitrag für Simone Weissenbach. Simones Ansprache ist das du. Ausserdem habe ich mich an das du mittlerweile schon sehr gewöhnt und es gefällt mir gut. Ob ich es nun immer und überall so machen werde, weiß ich noch nicht, aber es wird mehr werden.

Das interessiert dich gerade gar nicht? Du hast Recht, ich wollte dir ja erzählen, wie du Experte für dein Thema wirst, dann lehne dich zurück, entspann dich und schließe die Augen…fertig? Ach ja, mit geschlossenen Augen kannst du ja nicht lesen, na gut, dann freue dich auf spannende Aussichten…

Erinnere dich an die magischen Momente deines Starts!

Du bist mit deiner Selbständigkeit gestartet. Mit Herzklopfen und vor Aufregung feuchten Händen und großen Augen. Die ersten Kunden fühlten sich seltsam an. Deine Verantwortung, dein Thema, deine Art und Weise es umzusetzen, wow! Kannst du dich noch an diese magischen Momente erinnern?

Weißt du noch was du damals für die Menschen für eine Botschaft hattest? Wolltest du die Menschen retten, die Welt retten, beides ein bisschen besser machen, den Weg zeigen, begleiten, helfen? Dann genieße dieses Gefühl einen Moment – erinnere dich…

Es ist noch da, nicht wahr? – das Gefühl, die Botschaft. Das hat sich nicht geändert. Es ist vielleicht ein bisschen zugedeckt vom Alltag, den Herausforderungen der Selbständigkeit, ein bisschen aus den Augen geraten. Deshalb führe ich es dir gerade wieder ein wenig vor Augen, damit du es wieder sehen und fühlen kannst.

Denn jetzt sollst du einen Schritt weiter gehen.

Mach den nächsten Schritt!

Ich möchte, dass du mehr aus dir machst. Mehr aus deinem Wissen und Können. Ich möchte, dass viel mehr Menschen von deiner Arbeit erfahren, dass viel mehr Menschen sich durch dich und deine Inspiration verändern lassen wollen. Dass du die Welt mit deinem Thema ein bisschen besser machen kannst.

Ich zeige dir, wie du aus deinem Wissen und Können einen eigenen Kurs machst!
Ein eigener Kurs kann um die Welt gehen. Er macht dein Wissen und Können konkret und erlernbar. Außerdem zeigt er dich als Experte deines Themas. Du BIST der Experte deines Themas. So wie du kann kein anderer dein Thema.

Komm mit mir auf eine Reise!

Vielleicht hast du auch schon Kurse erstellt und / oder abgehalten. Dann weißt du ja eigentlich, wie das geht. Aber hast du auch schon einen Kurs zu deiner inneren Botschaft? Hast du schon das in die Welt gebracht, weswegen du mal als SelbständigeR angetreten bist?

Ich möchte dich mitnehmen auf eine Reise. Auf die Reise hin zu deinem ganz persönlichen Ausdruck deines Tuns. Lass uns zusammen deinen Kurs erstellen.

Mein eigener Kurs ist aus genau den beschriebenen Gefühlen, Träumen und Wünschen entstanden: Ich wollte euch alle in die Welt des Unterrichtens einladen. Ich wollte euch zeigen wie viel Spaß es machen kann in leuchtende Teilnehmeraugen zu blicken, die Menschen zu berühren, ihnen etwas abzugeben von den eigenen Erfahrungen und Können. Das eigene Wissen und Können zu zeigen.

Darum beginnt mein eigener Kurs auch genau dort: Bei deiner Botschaft. Wir machen das konkret und sichtbar. Damit du wieder richtig brennst für dein Thema, und dich mit Feuereifer und genau dem richtigen Fokus an die Ausarbeitung machen kannst. Du sollst den Menschen zeigen, was alles in deinem Thema und dir steckt, und was damit alles erreicht werden kann, wenn sie von dir lernen, sich von dir inspirieren lassen.

Dein eigener Online-Kurs um dich als Experte zu präsentieren 

Wir bringen deine Kompetenz ans Licht. Rücken deinen Expertenstatus ins Blickfeld. Machen sichtbar wo die Reise für dich und dein Angebot hingehen soll, und mit dir und deinem Angebot. Was deine Teilnehmer durch deine Arbeit mehr Wissen und Können werden. Zeige dich!

[Tweet „…zeige durch deinen Online-Kurs, was in Dir steckt…@SW_Weissenbach“]

Das Wichtigste für Deine Arbeit sind die Menschen, mit denen du arbeitest. Für sie tust und gibst du alles. Gib ihnen, was sie brauchen! Gib ihnen Befähigung, gib ihnen Stärke, gib ihnen Sicherheit, schule sie, führe sie und bringe sie weiter. Gehe ein Stück mit ihnen in ihren Schuhen. Plane eure gemeinsame Reise.

Eine erfolgreiche Reise will geplant sein

Stecke das Gebiet ab. Lege fest, wie viel Wegstrecke ihr von wo bis wohin zusammen gehen wollt. Die Teilnehmer sollen sich nicht übernehmen, sie sollen die Reise aber auch schaffen können. Sie brauchen auch das Gefühl zu wissen, was auf sie zukommt. Eine Reise ins Ungewisse ist nicht jedermanns Sache. Erstmal dem Reiseführer vertrauen können. Gib dem Teilnehmer schon jetzt Orientierung, indem du die Reise und die Route beschreibst.

Nachdem die Teilnehmer voller Vorfreude deine Kursreise gebucht haben, warten sie jetzt darauf, dass es losgeht. In der Zwischenzeit arbeitest du die Route aus. Überlegst dir gut, was die Teilnehmer schaffen können, welche Strecke des Wegs welchen Reiz ausübt und welche Anforderung stellt. Dabei behältst du immer das Reiseziel und deine Reiseschützlinge im Auge. Du stellst sicher, dass alle während der Dauer der Reise mitkommen und am Ende alle das ersehnte Reiseziel erreichen. Die Reise soll für die Teilnehmer am besten ein tolles und unvergessliches Erlebnis werden. Du möchtest ja schließlich, dass mehr Menschen von deinem tollen Reiseangebot erfahren und es buchen.

Nun zeichnest du eine Karte von der Reiseroute. Und zwar vom Start bis zum Ziel. Du machst die Etappen sichtbar, sorgst dafür, dass jeder jederzeit weiß, worum es geht und wo ihr gerade seid. Und zwar so, dass die Teilnehmer am Ende der Reise ihr Reiseerlebnis immer wieder auferstehen lassen können. Indem sie in den Reiseunterlagen stöbern, sich erinnern, sich vor Augen halten wie es war. So lernen sie die Reise im Nachhinein nahezu auswendig. Sie würden den Weg jetzt auch ohne dich wiederfinden. Du hast sie etwas gelehrt, ihnen etwas mitgegeben, das ihnen Sicherheit und Orientierung gibt. Bestimmt sollen das auch andere erfahren. Deine Teilnehmer empfehlen dich gerne weiter.

Hat dich das Reisefieber gepackt?

Wie fühlt sich das für dich an? Ist das ein guter Gedanke? Kannst du dir vorstellen selbst eine solche Reise zu organisieren? Hast du Lust auf eine Reise mit deinen Teilnehmern auf dem Reisegebiet deines Herzens? Möchtest du den Teilnehmern das Schöne und Tolle deines Themas zu zeigen? Willst du sie für dein Thema begeistern? Hast du Lust dich öffentlich als Experte zu zeigen?

Dann mach deine Kurs-Reise. Bereite die Reise vor, arbeite sie aus. Zeige sie der Welt! Sag wer du bist, was du den Teilnehmern zeigen kannst und wie du das tun wirst. Sage ihnen, was sie von dieser Reise mit dir mitnehmen werden. Veröffentliche deine Reise, lade deine Teilnehmer ein mit dir auf die Reise ihres Lebens zu gehen. Mach dich sichtbar!

Cool, oder? Würdest du nicht jetzt selbst glatt bei dir buchen wollen? Dann ist es genau richtig!

“Kurs-Konzeption meets Online-Technik!”

Du möchtest noch mehr darüber wissen? Aber klar: Wir beide – Simone und ich – halten am Dienstag, 25.10. von 17 – 18 Uhr ein gemeinsames Webinar ab, bei dem wir dir alles über unsere Idee einer gemeinsamen Reise berichten wollen. Wir sprechen darüber, wie du deinen eigenen Online-Kurs erstellen und auf den Markt bringen kannst. Von der Konzeption über die technische Umsetzung direkt in einem Rutsch. Auch für deine Fragen sind wir gerne da. Gratis und live aber garantiert nicht umsonst. ;-)

[Tweet „…komm zum Webinar mit Stephanie und mir…@SW_Weissenbach“]

Kommst du auch? Wir freuen uns schon ganz riesig! :)

Deine Stephanie

13046151_1302897019723670_1488379535_n

Stephanie Mertens

Dozentin und Beraterin – strukturiert und auf unterhaltsame Weise die Welt der Kurse erobern. Das ist meine Botschaft. Unterricht macht Spaß und soll Spaß machen. Für einen nachhaltigen Lernerfolg. Ich zeige dir wie das geht. Deinen eigenen Kurs Schritt für Schritt aufsetzen und voller Freude verkaufen.